05.04.2017 15:28 Alter: 19 days
Kategorie: Top Einsatz, Einsatz: Berufsfeuerwehr, Einsatz: Arheilgen, Einsatz: Eberstadt, Einsatz: Innenstadt, Einsatz: Wixhausen
Von: Medienbetreuung / M. Holl

Gasaustritt in Darmstädter Innenstadt

Vermutlich defekte Gasleitung in Versorgungsschacht

05.04.2017 - 07.04.2017 12:16 - 09:23 Ort: DA-Innenstadt, Kasinostraße

+++Erstmeldung+++ Am heutigen Mittwoch, den 5. April, wurde die Feuerwehr Darmstadt gegen 12:20 Uhr durch einen Passanten über eine vermutliche Gasausströmung im Innenstadtbereich informiert.

Die durch die Feuerwehr durchgeführte Messungen ergaben eine erhöhte Gaskonzentration in einem Versorgungsschacht im Bereich Kasino-/Julius-Reiber-Straße. In Folge dessen wurde ein anliegendes Verpflegungscenter und die ehemalige Landeszentralbank vorsorglich geräumt.

Im Bereich Kasino-/Bismarckstraße kam es zeitweise ebenfalls zu Geruchsbelästigungen. Die durchgeführten Messungen ergaben hier keine Gefährdung.

Die Suche nach der Leckage durch den Energieversorger dauert momentan noch an. Auf Grund der weiträumigen Absperrmaßnahmen kann es im Innenstadtbereich weiterhin zu Verkehrsproblemen kommen.


Im Einsatz befinden sich zur Zeit die Feuerwehr Darmstadt mit 31 Kräften, ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes, die Polizei sowie der zuständige Energieversorger. Die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt ist während der Einsatzmaßnahmen zur personellen und materiellen Verstärkung auf der Hauptwache.

+++Zwischenmeldung+++ Gasaustritt in Darmstädter Innenstadt
Leckage in Gasleitung gefunden !!!

Die Ursache des Gasaustrittes konnte gefunden werden, die Reparatur der Leckage wird durch den Energieversorger vorgenommen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr  Arheilgen werden von der Einsatzstelle abgezogen. An der Einsatzstelle sind derzeit noch 6 Einsatzkräfte eingesetzt. Durch die Freiwillige Feuerwehr Wixhausen wird die Feuerwache in der Bismarckstraße mit einem Löschfahrzeug weiter verstärkt. Die Sperrung der Kasinostraße bleibt voraussichtlich bis Freitagmorgen  bestehen, da das Erdreich mit Erdgas gesättigt ist, wird der Einsatz noch mehrere Stunden andauern. Die Einsatzkräfte sind mit Messen der Bereiche um die Technikschächte beschäftigt, die nach wie vor auch maschinell von Seiten der Feuerwehr belüftet werden müssen.

Gasaustritt in Darmstädter Innenstadt

Gasaustritt in Darmstädter Innenstadt