Einweihung der Beamtenruhe

Der Feuerwehrverein hat am 09.07. die fertig gestellte Beamtenruhe den Kolleginnen und Kollegen in einem kleinen festlichen Akt übergeben.

Wie in der letzten Jahreshauptversammlung beschlossen, wurde das Projekt durch den Verein geplant und finanziert.  Nach ca. 4 Wochen wurde der Freisitz fertig gestellt.

Die neue Beamtenruhe dient allen Mitarbeitern der Feuerwehr Darmstadt während ihrer Pausen- und Bereitschaftszeit als Freisitz.

Pensionärstreffen am 01.12.2016

Am 01.12.2016 trafen sich die Pensionäre zu ihrem jährlichen Treffen in der Gaststätte Waldsportpark. 25 Pensionäre haben sich zu dem Treffen eingefunden. Die weiteste Anreise hatte Peter Gläsner er kam aus Sigmaringen extra zu unserem Treffen. Es wurde wieder viel erzählt, hauptsächlich von vergangenen Zeiten.

 
 

Pensionärstreffen am 03.12.2015

Heute trafen sich die Pensionäre der Berufsfeuerwehr zu ihrer alljährlichen kleinen Weihnachtsfeier. Viele ehemalige Berufsfeuerwehrleute mit Begleitung fanden diesmal den Weg zu unserem Treffen in die Gaststätte Zum Waldsportpark.

Fußballturnier für guten Zweck

Die Feuerwehren der  Stadt Darmstadt und deren Kooperationspartner, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) aus der Mornewegstraße richteten jüngst ein Fußballturnier auf dem Sportplatz an der Hauptfeuerwache  (Bismarckstraße) aus.   Trotz aktuell angespannter Einsatzlage wurde das Turnier für einen guten Zweck gespielt: Die Wachabteilungen A, B und C der Berufsfeuerwehr Darmstadt, die Freiwilligen Feuerwehren aus Arheilgen, Eberstadt und Wixhausen sowie ein Team des DRK traten gegeneinander an. Die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt stellte während des Turniers den Brandschutz sicher. Neben einer Startgebühr in Höhe von 50 Euro je Team kamen außerdem Einnahmen aus Kuchenspenden und dem Verkauf von Speisen und Getränken zusammen, auch die Schiedsrichter spendeten ihr Honorar. Nach spannendem Turnierverlauf mit fairen Spielen  sicherte sich die Freiwillige Feuerwehr Wixhausen ohne Niederlage den Turniersieg, vor der Wachabteilung C der Berufsfeuerwehr und dem Team des DRK. Rang vier an die Wachabteilung A, Platz fünf an die Wachabteilung B vor den Freiwilligen Feuerwehren aus Arheilgen und Eberstadt. Die Einnahmen aus dem Turnier in Höhe von rund 1000 Euro werden jetzt für die supportive Sporttherapie der „DUMUSSTKÄMPFEN“-Aktion des Darmstädter Jonathan „Johnny“ Heimes gespendet. Sie hilft an Krebs erkrankten Kindern durch Sport Kraft und Energie zu tanken. Die Spende wurde am 24. September 2015 bei der Berufsfeuerwehr Darmstadt an Jonathan „Johnny“  Heimes  übergeben. Gemeinsam mit der Darmstädte Tennis-Weltranglistenspielerin Andrea Petkovic ist er Gründer des gemeinnützigen Vereins „DUMSSUTKÄMPFEN“.

Besuch aus Tschernobyl

Am Donnerstag, 25.06.2015 hatte die Berufsfeuerwehr wieder 27 Kinder und 3 Erwachsene aus Gomel bei Tschernobyl zu gast. Ihnen wurde die Feuerwache vorgestellt und die Fahrzeuge mit ihrer Beladung gezeigt. Unser Kollege Eduard Heipel führte die Kinder durch unser Haus, dies fiel ihm besonders leicht da er die Sprache der Kinder spricht und somit keine Verständigungsprobleme entstanden. Für das leibliche Wohl der Kinder sorgte der Feuerwehrverein in Verbindung mit der Metzgerei Lach die uns das Frühstück unentgeldlich zur Verfügung stellte. Dafür von uns und von den Kindern herzlichen Dank.