+++ Aktuelle Corona-Informationen der Stadt Darmstadt +++

Alle allgemeinen Informationen zum Covid-19-Virus sowie die geltenden Regelungen für die Stadt Darmstadt finden sie hier:

<<< Informationen zum Corona-Virus der Stadt Darmstadt >>>

Freiwillige Feuerwehr

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt verfügt über vier Freiwillige Feuerwehren, in denen knapp 200 Männer und Frauen ehrenamtlich und unentgeltlich Einsatzdienst tun. Freiwillige Feuerwehren bestehen in den Stadtteilen Arheilgen, Eberstadt und Wixhausen sowie zentral in der Innenstadt.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren sind vollständig in das Gefahrenabwehrkonzept der Wissenschaftsstadt Darmstadt integriert. Sie werden rund um die Uhr zu allen Einsätzen alarmiert, bei denen das Personal der Berufsfeuerwehr ergänzt oder ersetzt werden muss. Das sind zum Beispiel Wohnungsbrände oder andere größere Feuer, Unwetter oder andere Situationen, bei denen mehr Personal oder Personal über einen längeren Zeitraum benötigt werden. Alle vier Freiwilligen Feuerwehren werden vorrangig im eigenen Stadtteil eingesetzt, bei Bedarf aber auch im gesamten Stadtgebiet. Sie sind so ausgestattet und ausgebildet, dass sie sowohl selbstständig als auch gemeinsam mit anderen Feuerwehren tätig werden können, und waren auch mehrfach außerhalb Darmstadts eingesetzt, zum Beispiel in Sachsen..

Neben dem Einsatzdienst übernehmen die Freiwilligen Feuerwehren weitere Aufgaben der Gefahrenabwehr. Zum Beispiel leisten ihre Mitglieder Brandsicherheitsdienste im Staatstheater und bei anderen großen Veranstaltungen. Sie sind auch beim Schlossgrabenfest und bei den Heimspielen des SV Darmstadt 98 tätig.

Zusätzlich zu den allgemeinen Tätigkeiten einer Feuerwehr hat jede Freiwillige Feuerwehr in Darmstadt Sonderaufgaben.

· Freiwillige Feuerwehr Arheilgen: Gefahrgut sowie Logistik

· Freiwillige Feuerwehr Eberstadt: Information und Kommunikation

· Freiwillige Feuerwehr Innenstadt: Wasserversorgung über lange Wegstrecken und Unwetter

· Freiwillige Feuerwehr Wixhausen: Besetzung einer zusätzlichen Drehleiter

Aktives Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr in Darmstadt kann jeder Mann und jede Frau zwischen 17 und 60 Jahren werden. Der Wohnsitz oder der Lebensmittelpunkt muss in Darmstadt sein. Voraussetzung für den Feuerwehrdienst ist die Tauglichkeit, die durch eine amtsärztliche Untersuchung festgestellt wird, die Bereitschaft zur Teilnahme an Ausbildungslehrgängen sowie zur regelmäßigen Fortbildung durch Übungen und Unterrichte.

Alle vier Feuerwehren verfügen über Jugendgruppen für Jungen und Mädchen zwischen zehn und 17 Jahren. In Arheilgen, Wixhausen und der Innenstadt existieren zudem Gruppen für Kinder ab sechs Jahren. Bei Jugend- und Kinderfeuerwehr wird neben dem altersgerechten Umgang mit Feuerwehrgerät auch Brandschutzerziehung und allgemeine Jugendarbeit angeboten.

Alle vier Feuerwehren verfügen zudem über Fördervereine und Abteilungen, in denen sich die Feuerwehrangehörigen treffen, die keinen aktiven Einsatzdienst mehr leisten.