+++ Warntag 2022 +++

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel.

Ab 11:00 Uhr aktivieren die beteiligten Behörden und Einsatzkräfte unterschiedliche Warnmittel wie z. B. Sirenen, Radio und Fernsehen, digitale Stadtanzeigetafeln oder Warn-Apps. Die Probewarnmeldung wird erstmals auch über Cell Broadcast verschickt und darüber rund die Hälfte aller Handys in Deutschland direkt erreichen.

Alle Informationen finden Sie hier: Warnung der Bevölkerung

Der höhere feuerwehrtechnische Dienst

Die Beamtinnen und Beamten im höheren feuerwehrtechnischen Dienst sind in der Abteilungs- oder Amtleitung tätig.

Für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst ist ein Abschluss (Diplom oder Master) eines ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studiums an einer Universität, einer Technischen Hochschule oder einer vergleichbaren Hochschule Voraussetzung.

Zu ihren Aufgaben gehören vor allem strategische Planungen in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern einer Feuerwehr, beispielsweise im Vorbeugenden Brandschutz, in der Technik und dem Personalmanagement.

Im Einsatzfall sind sie als Technische Einsatzleiter eingesetzt.