Stadtjugendfeuerwehr Darmstadt – Von Altem und Neuem

Alter: 253 Tage
Kategorie: News: Stadtjugendfeuerwehr, News: Arheilgen, News: Eberstadt, News: Innenstadt, News: Wixhausen

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter der Stadtjugendfeuerwehr Darmstadt. Für die Jugendfeuerwehrwarte und einen Teil der Betreuer der vier Jugendfeuerwehren ging es zur gemeinsamen Klausurtagung in den Odenwald.
Das Wochenende war ganz der zukünftigen Gestaltung der Stadtjugendfeuerwehr gewidmet. Zur Unterstützung und Moderation war Sebastian Irgel, stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart in Hessen und Stadtbrandinspektor in Offenbach, mit angereist. Er führte die Gruppe gekonnt durch die zwei Tage und wusste, wie er die teils lebhafte Diskussionen in die richtigen Bahnen lenken konnte.
Während der vielen Gespräche konnten unzählige Ideen für Veranstaltungen, Ausflüge und Beschaffungen, aber auch die Verteilung der alltäglichen Aufgaben gesammelt werden.
So wurden beispielsweise ein gemeinsamer Techniktag sowie eine große Weihnachts- oder Osterfeier angedacht. Zudem wurde die Planung für eine Kanutour im kommenden Jahr begonnen und gemeinsame Fortbildungen für die Betreuerteams der Jugendfeuerwehren vereinbart.
Zum Abschluss wurden die Ergebnisse den Stadtbrandinspektoren vorgestellt und gemeinsam der Startschuss für ein neues Kapitel gegeben.
Neben all der Arbeit kam aber auch der soziale Aspekt nicht zu kurz. Da für die Klausurtagung ein Raum bei der Brauerei Schmucker genutzt wurde, durfte eine Brauereibesichtigung am Abend natürlich nicht fehlen. Neben einem interessanten Vortrag über die Geschichte und Herstellung des Biers konnte die Abfüllanlage besichtigt werden und zuletzt das ein oder andere Bier probiert werden.
Möglich gemacht wurde diese Tagung durch die Firma Merck, die die Jugendarbeit der Feuerwehr Darmstadt großzügig unterstützt und fördert. Vielen Dank für diese Unterstützung.